»Schützenfrühstück«

Das Beste aus 20 Jahren
 

Schützenfrühstück PlakatSeit 20 Jahren steht Stani als Solist auf der Kabarettbühne. Genau so alt ist auch seine Kultfigur ‚Schütze Greitemeier’, für der er 1999 als Tegtmeiers Erbe geehrt wurde. Sechs Soloprogramme hat Stani seitdem auf die Bühne gebracht, hat sich mit Politik, mit Liebe und Gesundheit, aber auch mit anderen menschlichen Höhen und Tiefen auseinandergesetzt.

Zwischenzeitlich tauchte er mit dem Kabarett ‚Dat Drei’ in die unendlichen Weiten des intergalaktischen Schützenwesens, und seit drei Jahren tourt er mit seinem kongenialen Partner Michael Tumbrinck als ‚Parkbankduo’ über Deutschlands Kleinkunstbühnen.

Doch jetzt hat Stani sein Schatzkästchen aufgemacht und das Beste aus seinen 15 Kabarettjahren aufbereitet und serviert dieses als ganz spezielles ‚Schützenfrühstück’.

Aber keine Angst: Es gibt nicht nur Bier aus Willibechern. Stanis Schützenfrühstück ist ein Abend mit vielen Überraschungen, vor allem für die, die einfach nur ein anderthalbstündiges Schützenfest erwarten. Denn erstens wirft Stanis Schütze Greitemeier seinen Blick auch weit über den Zaun des Schützenplatzes hinaus, und zweitens hat Stani noch viel mehr Geschichten, die er aus seiner Wundertüte herauszieht.

Und dann gibt es die ganze Bandbreite, von der Schöpfung bis zum Tod. Und ‚Am Ende ist Schluss’, wie es schon in Stanis drittem Soloprogramm hieß, außer natürlich für Stani.

Denn nach dem Ende kommen doch immer noch die Zugaben.

 

 

Pressestimmen